Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Konfliktparteien im Nordirak zu Dialog aufgefordert
Extra Konfliktparteien im Nordirak zu Dialog aufgefordert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 19.10.2017
Anzeige
New York

Der UN-Sicherheitsrat hat im Nordirak-Konflikt zur Deeskalation aufgerufen. „Die Mitgliedsstaaten appelliert an alle Beteiligten, auf Drohungen und Gewalt zu verzichten und sich an einem konstruktiven Dialog zur Deeskalation zu beteiligen“, teilten die 15 UN-Mitgliedsstaaten in einer einstimmigen Erklärung mit. Es sei wichtig, die territoriale Integrität und Einheit des Irak auf Grundlage seiner Verfassung aufrechtzuerhalten. Nur so könnten Kurden als auch die Zentralregierung weiterhin ihr Land gegen die Terrormiliz IS verteidigen.

dpa

Mehr zum Thema

US-Außenminister Rex Tillerson hat bekräftigt, dass Präsident Donald Trump eine diplomatische Lösung im Konflikt um Nordkoreas Atom-und Raketenprogramm wolle.

15.10.2017

Irakische Truppen sind in von den kurdischen Peschmerga-Einheiten kontrollierte Gebiete nahe der Stadt Kirkuk eingedrungen.

16.10.2017

Nach dem Vormarsch irakischer Truppen auf die von Kurden kontrollierte Stadt Kirkuk befinden sich Tausende Menschen auf der Flucht.

16.10.2017
Anzeige