Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Konservative in der Union verlangen Kurswechsel von Merkel
Extra Konservative in der Union verlangen Kurswechsel von Merkel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 11.05.2016
Anzeige
Berlin

Der konservative „Berliner Kreis“ in der Union hat von Kanzlerin Angela Merkel dringend einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik und beim Umgang mit der AfD verlangt. Der Markenkern der CDU sei in den vergangenen Jahren sträflich vernachlässigt worden, kritisierten die 17 Unterzeichner eines Manifests angesichts der jüngsten Wahlschlappen der CDU. Der „Linksdrift“ der CDU und die so genannte Modernisierung der CDU schaffe rechts von ihr dauerhaft Platz für eine neue Partei. Unterschrieben ist die Erklärung unter anderem von den Innenexperten Wolfgang Bosbach und Hans-Peter Uhl.

dpa

Mehr zum Thema

Sigmar Gabriel gilt seit einer Schlappe bei der letzten Wahl zum Parteichef als angeschlagen. Ein Rücktrittsgerücht sorgt nun für Wirbel.

09.05.2016

Ein schräges Rücktrittsgerücht schüttelt die SPD am Wochenende durch. Parteichef Gabriel bleibt an Bord. Bei einer großen Konferenz im Willy-Brandt-Haus beschäftigt er sich nun mit der Frage: Werden die Sozialdemokraten noch gebraucht?

10.05.2016

Erst krank, dann obskure Rücktrittsgerüchte: Sigmar Gabriel meldet sich zurück und rückt die verunsicherte SPD ein bisschen nach links. Das freut eine resolute Betriebsrätin aus dem Ruhrpott, die dem Vizekanzler ordentlich den Kopf wäscht.

16.05.2016
Anzeige