Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Kritik am geplanten Türkei-Pakt bei EU-Flüchtlingsgipfel in Brüssel
Extra Kritik am geplanten Türkei-Pakt bei EU-Flüchtlingsgipfel in Brüssel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:52 17.03.2016
Anzeige
Brüssel

Mehrere EU-Staats- und Regierungschefs haben auf einem entscheidenden Gipfeltreffen in Brüssel starke Bedenken gegen den geplanten Flüchtlingspakt mit der Türkei geäußert. Der belgische Premier Charles Michel sagte, er weigere sich, Verhandlungen zu akzeptieren, die manchmal einer Form von Erpressung ähneln. Bei dem Gipfel geht es darum, dass die EU mit der Türkei eine Vereinbarung schließt, um die Flüchtlingsbewegung gemeinsam einzudämmen und Flüchtlinge aus Griechenland in die Türkei zurückzubringen. Die EU-Chefs kamen in Brüssel zu Beratungen zusammen.

dpa

Mehr zum Thema

Der angestrebte Flüchtlings-Pakt der EU mit der Türkei ist heftig umstritten. Alles sehr kompliziert, meint auch die EU-Kommission - aber machbar. Die Behörde hat erklärt, wie sie sich das vorstellt.

17.03.2016

Die Botschaft war deutlich: „Kommen Sie nicht nach Europa“, hat Gipfelchef Donald Tusk den Flüchtlingen jüngst zugerufen. Doch Appelle reichen nicht, die EU setzt auf Abschreckung. Ist der geplante Deal mit Ankara rechtens?

24.03.2016

Wieder ein EU-Gipfel, nach nur zehn Tagen. Wieder geht es um die Vereinbarung mit Ankara um die Eindämmung des Flüchtlingszustroms. Auf den EU-Chefs lastet riesiger Erfolgsdruck.

18.03.2016
Anzeige