Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 8 ° Regen

Navigation:
Kubaner nehmen Abschied von Revolutionsführer Fidel Castro

Havanna Kubaner nehmen Abschied von Revolutionsführer Fidel Castro

Nach dem Tod des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro nehmen die Kubaner Abschied von ihrem früheren Präsidenten. Seine Leiche war am Samstag eingeäschert worden.

Havanna. Nach dem Tod des kubanischen Revolutionsführers Fidel Castro nehmen die Kubaner Abschied von ihrem früheren Präsidenten. Seine Leiche war am Samstag eingeäschert worden. Die Urne wird im Denkmal für den Nationalhelden José Martí in Havanna aufgestellt. Heute und morgen können die Kubaner dort Abschied von Castro nehmen. Er war am Freitagabend im Alter von 90 Jahren gestorben. Castro hatte das Land 47 Jahre regiert und sich 2006 aus der aktiven Politik zurückgezogen. Am kommenden Sonntag wird er auf dem Friedhof Santa Ifigenia beigesetzt. Dann endet die neuntägige Staatstrauer.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Porträt
Fidel Castro regierte in Kuba 47 Jahre lang. 

Von den großen Revolutionären des 20. Jahrhunderts war er der ausdauerndste. Mehr als 47 Jahre lang regierte Fidel Castro Kuba und trotzte in der Zeit zehn US-Präsidenten.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr