Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Länderchef mahnt faire Aufteilung von Flüchtlingskosten an
Extra Länderchef mahnt faire Aufteilung von Flüchtlingskosten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:12 17.03.2016
Anzeige
Bremen

Der Vorsitzende der Ministerpräsidentenkonferenz, Bremens Regierungschef Carsten Sieling, pocht auf eine stärkere Beteiligung des Bundes an den Flüchtlingskosten. Es gehe nicht, dass der Bund lediglich 10 bis 15 Prozent zahle, Länder und Kommunen dagegen die restlichen 85 bis 90 Prozent schulterten. Sie müssten zu einer fairen 50:50-Aufteilung kommen. Das sagte Sieling vor der heute in Berlin beginnenden Ministerpräsidentenkonferenz. Bei dem Treffen geht es auch um die Neuordnung der Bund-Länder-Finanzen.

dpa

Mehr zum Thema

Das EU-Türkei-Flüchtlingsabkommen ist noch nicht unter Dach und Fach, da kommen neue Forderungen auf den Tisch. Bulgarien will einbezogen werden. Insgesamt mehren sich kritische Stimmen in der EU.

12.03.2016

Verzweifelte Lagerbewohner marschieren zu Fuß nach Mazedonien, durchbrechen Polizeisperren, ertrinken in reißenden Flüssen: Die Situation in Nordgriechenland wird immer dramatischer - doch der Zustrom aus der Türkei über die Ägäis reißt nicht ab.

16.03.2016

Geben und Nehmen: Die Kanzlerin wirbt für einen Deal mit der Türkei. Einen Kurswechsel in der Flüchtlingspolitik lehnt sie ab. Aber sie weiß: Europa ist an einem entscheidenden Punkt.

17.03.2016
Anzeige