Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Länderinitiative zu NPD-Ausschluss von Parteienfinanzierung
Extra Länderinitiative zu NPD-Ausschluss von Parteienfinanzierung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 10.02.2017
Anzeige
Berlin

Die Länder gehen geschlossen gegen eine weitere Finanzierung der rechtsextremen NPD mit staatlichem Geld vor. Der Bundesrat beschloss einstimmig eine Entschließung zum Ausschluss von Parteien mit verfassungsfeindlichen Zielen von der Parteienfinanzierung und sonstigen Leistungen. Die Länder greifen mit den Anträgen für eine angestrebte Grundgesetzänderung einen Weg auf, den das Bundesverfassungsgericht aufgewiesen hatte. Die Länderkammer mahnte zügiges Handeln an. Auch aus dem Bundestag kamen zuletzt positive Signale für die Initiative.

dpa

Mehr zum Thema

Wie erwartet hat die CSU nach monatelangem Hickhack CDU-Chefin Merkel auch zu ihrer Kanzlerkandidatin für die Bundestagswahl gekürt. Damit ist endlich die wichtige Personalfrage geklärt. Viel mehr aber nicht.

06.02.2017

Nach langem Gezerre will auch die CSU Merkel als Kanzlerkandidatin der Union. Dabei gibt es noch immer keine Einigung über die Obergrenze für Flüchtlinge. Bleibt das so und steht Horst Seehofer zu seinem Wort, stünde die Union nach einem Wahlsieg vor der Trennung.

06.02.2017

103 Tagesordnungspunkte zum Sitzungsauftakt 2017. Der Bundesrat will offenbar noch viel abarbeiten, bevor im Wahljahr mit drei Landtags- und der Bundestagswahl nichts mehr geht.

10.02.2017
Anzeige