Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 14 ° Regenschauer

Navigation:
Le Pen holt in FN-Hochburg gut 46 Prozent

Paris Le Pen holt in FN-Hochburg gut 46 Prozent

Die Kandidatin der rechtsextremen Front National, Marine Le Pen, hat die französische Präsidentschaftswahl in der FN-Hochburg Hénin-Beaumont gewonnen, die absolute Mehrheit dort aber verfehlt.

Paris. Die Kandidatin der rechtsextremen Front National, Marine Le Pen, hat die französische Präsidentschaftswahl in der FN-Hochburg Hénin-Beaumont gewonnen, die absolute Mehrheit dort aber verfehlt. Nach Zahlen des französischen Innenministeriums vom Abend holte die 48-Jährige in dem nordostfranzösischen Ort, wo sie am Sonntag ihre Stimme abgegeben hatte, 46,5 Prozent. Der sozialliberale Kandidat Emmanuel Macron lag dort abgeschlagen mit 14,86 Prozent auf Platz drei, noch hinter dem Linkskandidaten Jean-Luc Mélenchon.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Vereitelter Terroranschlag
Die französische Polizei hatte in Marseille zwei mutmaßliche Dschihadisten festgenommen, die laut Anti-Terrorstaatsanwalt François Molins einen Anschlag geplant hatten.

Die Festnahme von zwei mutmaßlichen Dschihadisten führt zu Unruhe. Der Polizeischutz für Frankreichs Präsidentschaftskandidaten wird erhöht. Kritik kommt von Rechtsaußen-Kandidatin Le Pen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr