Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Le Pen legt vorübergehend Vorsitz der Front National nieder
Extra Le Pen legt vorübergehend Vorsitz der Front National nieder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:13 24.04.2017
Anzeige
Paris

Die französische Rechtspopulistin Marine Le Pen hat vorübergehend den Vorsitz der rechtsextremen Front National niedergelegt, um sich auf ihre Präsidentschaftskandidatur zu konzentrieren. An diesem Abend sei sie nicht mehr Präsidentin der FN, sie sei Präsidentschaftskandidatin, sagte Le Pen im französischen Fernsehen. Sie wolle die Franzosen sammeln für ein „Programm der Hoffnung, des Wohlstands, der Sicherheit“. Le Pen hatte in der ersten Runde der Präsidentenwahl Platz zwei hinter dem sozialliberalen Bewerber Emmanuel Macron erreicht. Die entscheidende Stichwahl findet am 7. Mai statt. Macron gilt als Favorit für das Finale.

dpa

Mehr zum Thema

Aussichtsreiche Kandidaten stellen die EU infrage - deshalb gilt die Wahl in Frankreich als Richtungsentscheidung für ganz Europa. Nach einer tödlichen Attacke auf Polizisten wird unter akuter Terrorgefahr abgestimmt.

22.04.2017

Die Franzosen wählen ihren achten Präsidenten seit der Gründung der Fünften Republik 1958.

22.04.2017
Politik Hollande unterstützt Macron - Demokraten bilden Front gegen Le Pen

„Le Pen verhindern“ ist das Motto der gedemütigten Volksparteien in Frankreich. Noch-Präsident Hollande ruft zur „nationalen Einheit“ gegen die Rechtspopulistin auf. Der finale Wahlkampf zwischen der Anti-Europäerin und EU-Hoffnungsträger Macron dürfte hitzig werden.

24.04.2017
Anzeige