Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Sprühregen

Navigation:
Linke kündigt eigenen Präsidentschaftskandidaten an

Berlin Linke kündigt eigenen Präsidentschaftskandidaten an

Linkspartei-Chefin Katja Kipping lehnt Außenminister Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsidenten ab. Sie kündigte stattdessen einen eigenen Kandidaten für das höchste Staatsamt an.

Berlin. Linkspartei-Chefin Katja Kipping lehnt Außenminister Frank-Walter Steinmeier als Bundespräsidenten ab. Sie kündigte stattdessen einen eigenen Kandidaten für das höchste Staatsamt an. Steinmeier sei nicht nur Architekt der Agenda 2010, sondern auch tief verwoben ist mit Schwarz-Rot. Außerdem stehe für sämtliche Kriegsbeteiligungen, sagte sie der „Berliner Zeitung“. Vor eineinhalb Wochen hatte schon der Linke-Vorsitzende Bernd Riexinger Steinmeier das „Prädikat: unwählbar“ verpasst.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gemeinsamer Kandidat fraglich
Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel (links) in Begleitung seiner Sicherheitskräfte vor dem Kanzleramt.

Bei der Suche nach einem neuen Bundespräsidenten gibt es keinen Durchbruch. Aber noch geben die Koalitionsspitzen nicht auf.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr