Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Linkspartei hält Geheimdienstreform für völlig unzureichend

Berlin Linkspartei hält Geheimdienstreform für völlig unzureichend

Die Linkspartei hat das geplante Gesetz zur Reform des Bundesnachrichtendienstes als völlig unzureichend kritisiert.

Berlin. Die Linkspartei hat das geplante Gesetz zur Reform des Bundesnachrichtendienstes als völlig unzureichend kritisiert. Anstatt dem BND klare Zügel anzulegen, werde wird im Prinzip alles erlaubt, sagte Linken-Politiker André Hahn im ARD-„Morgenmagazin“ vor der Abstimmung des Bundestags. Mit der Regelung werde der Massenüberwachung Tür und Tor geöffnet. Die Hürden, die es angeblich gebe, seien in Wahrheit so niedrig, dass man damit alles legitimieren könne, sagte Hahn.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Deutschland

Da reiben sich selbst CDU-Granden die Augen: Bundestagspräsident Lammert verkündet nach 37 Jahren im Parlament seinen Abschied aus der aktiven Politik. Ob das damit zu tun hat, dass seinen Chancen auf die Gauck-Nachfolge eher gering waren?

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr