Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Maas macht AfD für Radikalisierung im Netz mitverantwortlich
Extra Maas macht AfD für Radikalisierung im Netz mitverantwortlich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:43 05.10.2016
Anzeige
Berlin

Justizminister Heiko Maas hat die rechtspopulistische AfD für die zunehmende verbale Verrohung in den sozialen Netzwerken mitverantwortlich gemacht. Die AfD missbraucht die Radikalisierung im Netz und anderswo für parteipolitische Zwecke, sagte Maas dem „Handelsblatt“. Das Bedienen von fremdenfeindlichen Ressentiments gehöre zum System der AfD. Entsprechende Kommentare würden über Twitter oder Facebook verbreitet - und anschließend wolle man es nicht so gemeint haben.

dpa

Mehr zum Thema

Beim Parteitag der britischen Konservativen berichtet die Regierungschefin erstmals, wie der Trennungsprozess von der EU ablaufen soll. Die Austrittsverhandlungen sollen spätestens Ende März beginnen.

03.10.2016

Irgendwie war im Netz der Eindruck entstanden, Wikileaks-Gründer Julian Assange wolle am Dienstag eine große Enthüllung über Hillary Clinton veröffentlichen. Doch bei der Geburtstags-Feier der Enthüllungs-Plattform in Berlin blieb es bei Ankündigungen.

08.10.2016

Wolgaster Geschäftspartner müssen sich vor dem Amtsgericht in Greifswald verantworten / Staatsanwalt spricht von Untreue und Betrug

05.10.2016
Anzeige