Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 2 ° wolkig

Navigation:
Maaßen fordert „vollen Werkzeugkasten“

Berlin Maaßen fordert „vollen Werkzeugkasten“

Wegen der angespannten Sicherheitslage hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen zeitgemäße Befugnisse für die Nachrichtendienste angemahnt.

Berlin. Wegen der angespannten Sicherheitslage hat Verfassungsschutzpräsident Hans-Georg Maaßen zeitgemäße Befugnisse für die Nachrichtendienste angemahnt. Sicherheit habe ihren Preis, und der sei nicht nur in Euro zu bezahlen, erklärte Maaßen bei der ersten öffentlichen Anhörung im Kontrollgremium des Bundestags. Nur die Dienste könnten Terroranschläge im Vorfeld aufdecken. „Wir brauchen deshalb einen vollen Werkzeugkasten, mit dem wir in der Lage sind, die Probleme von heute zu lösen“, sagte Maaßen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Irritierende «Spiegel»-Story
Martin Schulz wird abtransportiert: Der SPD-Vorsitzende übernimmt die Hauptverantwortung für die schwere Niederlage.

Der Ruf auch nach einem personellen Neustart der SPD wird lauter. Noch ist offen, wie sich das Spitzenpersonal der arg gebeutelten ältesten Partei Deutschlands neu aufstellt. Vor dem Parteitag Anfang Dezember muss SPD-Chef Schulz um sein Image kämpfen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr