Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Machtwechsel in NRW: CDU und FDP verhandeln über Koalition
Extra Machtwechsel in NRW: CDU und FDP verhandeln über Koalition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:32 19.05.2017
Anzeige
Düsseldorf

CDU und FDP in Nordrhein-Westfalen wollen als Gewinner der Landtagswahl vom Sonntag eine gemeinsame Landesregierung bilden. Die Spitzen beider Parteien vereinbarten heute die Aufnahme von Koalitionsverhandlungen. Schon am Dienstag sollen die Gespräche nach der zu erwartenden Zustimmung der Landesvorstände beginnen. Die unterlegene SPD verständigte sich nach dem Rückzug ihrer Landesvorsitzenden Hannelore Kraft auf den noch amtierenden Bau- und Verkehrsminister Michael Groschek als Nachfolger.

dpa

Mehr zum Thema
Politik Kurz zum ÖVP-Chef nominiert - Österreich steht vor Neuwahlen

Die politische Zwangsehe von Rot und Schwarz in Österreich ist ein Auslaufmodell. Der designierte ÖVP-Chef und Außenminister Sebastian Kurz will eine einvernehmliche Scheidung erreichen.

14.05.2017

Schleswig-Holsteins Regierungschef Albig tritt ab. Der SPD-Politiker gibt damit dem Druck nach, der nach der verlorenen Landtagswahl immer stärker geworden war. Für eine „Ampel“-Koalition kommt dieser Schritt aber zu spät. Im Norden zeichnet sich ein „Jamaika“-Bündnis ab.

16.05.2017

CDU und FDP wollen in Nordrhein-Westfalen über die Bildung einer schwarz-gelben Koalition verhandeln. Das teilten die Landesvorsitzenden Armin Laschet und Christian Lindner mit.

19.05.2017
Anzeige