Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an
Extra Madrid kündigt Zwangsmaßnahmen gegen Katalonien an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:52 19.10.2017
Madrid

Die spanische Regierung will mit Zwangsmaßnahmen gegen die Unabhängigkeitsbestrebungen Kataloniens vorgehen. Ministerpräsident Mariano Rajoy zog damit in einer Erklärung die Konsequenzen aus der Weigerung der Regionalregierung in Barcelona, auf sein Ultimatum einzugehen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Uhr tickt. Bis 10.00 Uhr am Montag soll der katalanische Regierungschef Puigdemont mitteilen, ob er tatsächlich die Unabhängigkeit der Region von Spanien erklärt hat. Madrid droht mit harten Maßnahmen.

14.10.2017

Die Katalonien-Krise geht in die Verlängerung: Nach einer für Madrid inakzeptablen Antwort auf ein erstes Ultimatum hat die nach Unabhängigkeit strebende Regionalregierung nun bis Donnerstag Zeit, um zurückzurudern. Tut sie das nicht, drohen „harte Maßnahmen“ der Zentralregierung.

16.10.2017

Die Justiz in Madrid wirft zwei führenden Vertretern der Unabhängigkeitsbewegung „aufrührerisches Verhalten“ vor. Die katalanische Regierung spricht von einem „Angriff auf die Grundrechte“.

17.10.2017