Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Malu Dreyer übersteht Misstrauensantrag nach Flughafen-Debakel
Extra Malu Dreyer übersteht Misstrauensantrag nach Flughafen-Debakel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 14.07.2016
Anzeige
Mainz

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat den Misstrauensantrag der CDU wegen des geplatzten Verkaufs des Flughafens Hahn überstanden. Die SPD-Politikerin erhielt im Landtag 52 Stimmen - so viele Abgeordnete hat die Koalition aus SPD, FDP und Grünen. Die CDU-Opposition hatte die Abstimmung im Landtag beantragt, nachdem der Verkauf des Flughafens an eine dubiose chinesische Firma gescheitert war. Die CDU sieht deswegen das Vertrauen in die Regierungschefin beschädigt.

dpa

Mehr zum Thema

Bundesaußenminister Steinmeier in Vorpommern erwartet +++ NPD-Parlamentarier aus MV als Zeuge im NSU-Prozess +++ Digitalisierung der Medizin Thema bei Rostocker Branchenkonferenz +++ Urteile im Prozess um illegale Hanfplantage erwartet

13.07.2016

Ohne einen Tropfen Benzin, nur mit Sonnenenergie wollen zwei Abenteurer die Welt im Flugzeug umrunden. Zum vorletzten Zwischenstopp ist die „Solar Impulse 2“ in Kairo gelandet. Dabei wäre das ganze Projekt fast gescheitert.

13.07.2016

Zwei Monate nach Beginn ihrer neuen Amtsperiode muss sich die rheinland-pfälzische SPD-Ministerpräsidentin Malu Dreyer heute einem Misstrauensantrag stellen.

14.07.2016
Anzeige