Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Medien: Brasiliens Regierung gesteht Niederlage ein
Extra Medien: Brasiliens Regierung gesteht Niederlage ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:02 18.04.2016
Anzeige

Brasília (dpa) - Brasiliens Regierung räumt bereits vor Ende der Abstimmung im Abgeordnetenhaus eine Niederlage im Kampf gegen eine Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff ein. Demnach könnte mit bis zu 360 Stimmen die notwendige 2/3-Mehrheit deutlich erreicht werden, berichtete das Portal „Folha Sao Paulo“ unter Verweis auf den Präsidentenpalast. In diesem Fall wird der juristische Prozess eröffnet, der Senat muss eine Kommission bilden, bereits Ende April könnte er mit einer einfachen Mehrheit Rousseff zunächst für 180 Tage suspendieren. Ihr werden unter anderem Tricksereien beim Haushalt vorgeworfen.

Mehr zum Thema

Die Ukraine steckt politisch und wirtschaftlich tief in der Krise, im Osten des Landes wird gekämpft. Nun hat sich zumindest die Macht in Kiew neu sortiert. Regierungschef Groisman steht vor großen Aufgaben.

14.04.2016

Showdown in Brasilia: Am Sonntag stimmt das Abgeordnetenhaus über eine Vorentscheidung im Amtsenthebungsverfahren gegen Präsidentin Dilma Rousseff ab. Bis zur letzten Minute wird um Stimmen gefeilscht.

16.04.2016

Tumultartige Szenen in Brasiliens Abgeordnetenhaus, Massenproteste auf den Straßen. Brasilien ist wegen des Dramas um Präsidentin Dilma Rousseff polarisiert - nun kommt es zum dramatischen Showdown.

17.04.2016
Anzeige