Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mehrere AfD-Vorstandsmitglieder verteidigen Höcke
Extra Mehrere AfD-Vorstandsmitglieder verteidigen Höcke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:22 14.02.2017
Anzeige
Berlin

Mehrere AfD-Vorstandsmitglieder haben vor dem angestrebten Parteiausschluss des Thüringer Landesvorsitzenden Björn Höcke gewarnt. Sie sehen das Führungsgremium in der Frage aber nicht gespalten. Der niedersächsische AfD-Chef Armin-Paul Hampel sagte im Deutschlandfunk, er selber hätte anders entschieden, man müsse aber nicht gleich die Spaltung herbeireden. Auch der Co-Bundesvorsitzende Jörg Meuthen sagte im ZDF-„Morgenmagazin“, es sei normal, dass ein 13-köpfiges Gremium unterschiedliche Positionen habe.

dpa

Mehr zum Thema

Steht die AfD erneut vor der Spaltung? Die Mehrheit der AfD-Spitze will den Rechtsaußen Höcke loswerden. Doch ob das gelingt, ist noch offen. Denn der Provokateur aus Erfurt hat mächtige Unterstützer.

13.02.2017

Thüringens AfD-Chef Björn Höcke hat das Parteiausschlussverfahren gegen ihn demonstrativ gelassen kommentiert.

13.02.2017

War das jetzt der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen bringt? Das bleibt wohl noch eine Weile offen. Die Entscheidung über Höckes Rauswurf aus der AfD könnte sich hinziehen - womöglich bis nach der Bundestagswahl. Droht der jungen Partei erneut die Spaltung?

13.02.2017
Anzeige