Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Melania und Barron Trump bleiben vorerst in New York
Extra Melania und Barron Trump bleiben vorerst in New York
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 20.11.2016
Anzeige
New York

Der künftige US-Präsident Donald Trump wird nach der Vereidigung am 20. Januar anscheinend erst einmal allein im Weißen Haus wohnen. Der Republikaner bestätigte indirekt einen Bericht der „New York Post“, nach dem seine Frau Melania Trump und der zehnjährige Sohn Barron vorerst im Penthouse des Trump Tower in New York bleiben werden, damit der Junge nicht mitten im Schuljahr umziehen muss. Trump bejahte die Frage von Journalisten, ob er selber ins Weiße Haus in Washington übersiedeln werde. Barron besucht eine Privatschule in Manhattan.

dpa

Mehr zum Thema

Das Team des designierten US-Präsidenten Donald Trump ist in der Phase der Machtübergabe in größeren Turbulenzen.

17.11.2016

Gut eine Woche ist seit der US-Wahl vergangen. Vielerorts haben sich die Schockwellen nach Trumps Sieg noch immer nicht gelegt. Manche hoffen, dass der nächste Präsident gar nicht erst auf Touren kommt.

16.11.2016
Politik «Legen wir den Sumpf trocken» - Trump sperrt Lobbyisten aus seiner Regierung aus

„Legen wir den Sumpf“ trocken: Das war ein wichtiger Slogan des Wahlkämpfers Trump. Er zielte auf Washingtons Lobbyisten. Damit macht der künftige US-Präsident jetzt offensichtlich ernst.

17.11.2016
Anzeige