Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel: Freiheitsruf „Wir sind das Volk“ verteidigen
Extra Merkel: Freiheitsruf „Wir sind das Volk“ verteidigen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:12 01.10.2016
Anzeige

Dresden(dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zum 26. Jahrestag der deutschen Einheit dazu aufgerufen, den zentralen Freiheitsruf der DDR-Bürgerrechtsbewegung gegen Rechtspopulisten zu verteidigen. Man müsse dagegen auftreten, wenn Menschen mit rechtem Hintergrund „Wir sind das Volk“ riefen, sagte Merkel in einer Videobotschaft. Dieser Ruf sei während der friedlichen Revolution in der DDR „ein sehr emanzipatorischer“ gewesen. Mit einem Bürgerfest begannen heute in Dresden die zentralen Feiern zum Tag der deutschen Einheit. Sachsen gilt als Hochburg von Rechtsextremisten.

Mehr zum Thema

Sachsen gilt als Hochburg von Rechtsextremisten, nirgendwo ist Pegida stärker. Zu den Einheitsfeiern in Dresden fordert die Kanzlerin, sich Rechten entgegenzustellen, die „Wir sind das Volk“ rufen. Und lobt - ausgerechnet Sachsen.

02.10.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat zum 26. Jahrestag der deutschen Einheit vor Geschichtsvergessenheit gewarnt.

01.10.2016

Die Polizei in Dresden sieht sich zu Beginn der Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit gut gerüstet.

01.10.2016
Anzeige