Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel: Haben genug Argumente für Auseinandersetzung mit AfD
Extra Merkel: Haben genug Argumente für Auseinandersetzung mit AfD
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 03.05.2016
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel setzt bei der Auseinandersetzung mit der AfD nach eigener Aussage weiter auf „gute Argumente“. Es gebe keinerlei neue Strategie, sagte sie beim Besuch einer Berliner Schule. Die Aufgabe, die aber noch entschiedener umgesetzt werden müsse, sei „aus uns selbst heraus darzustellen, was wir wollen, welche Überzeugungen uns tragen“. Sie finde, dass man genug gute Argumente habe, sich mit anderen Meinungen, auch denen der AfD, auseinanderzusetzen, sagte Merkel. In einem Pressebericht war am Morgen von einer angedeuteten Kurskorrektur die Rede gewesen.

dpa

<script id="LB_script" type="text/javascript">var nd_Artikel_id=4702333;jQuery(document).ready(function() {jQuery.getScript(document.location.protocol+"//media.ostsee-zeitung.de/includes/jquery.leserbriefe-mol-form.js");})</script>

Mehr zum Thema

In der Flüchtlingskrise haben Ängste und Populismus Hochkonjunktur. Jetzt geht es um den Islam. Dem Anschein nach liegen AfD und CSU da gar nicht so weit auseinander. Die nächste Baustelle für Merkels CDU.

06.05.2016

Kanzlerin Angela Merkel setzt als CDU-Chefin bei der Auseinandersetzung mit der AfD weiter auf einen Kurs der Mitte.

04.05.2016

Kanzlerin Angela Merkel setzt als CDU-Chefin bei der Auseinandersetzung mit der AfD weiter auf einen Kurs der Mitte.

03.05.2016