Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel berät mit Vertretern der Zivilgesellschaft Lage in Türkei
Extra Merkel berät mit Vertretern der Zivilgesellschaft Lage in Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:12 22.05.2016
Anzeige
Istanbul

Kanzlerin Angela Merkel hat vor ihrem Treffen mit Präsident Recep Tayyip Erdogan ungewöhnlich lange mit Vertretern der türkischen Zivilgesellschaft über die Lage in dem Land beraten. Bei dem Treffen in Istanbul sei es unter anderem um die politische und gesellschaftliche Lage, die Kurden und die Entwicklung von Justiz und Rechtsstaat gegangen, hieß es aus Teilnehmerkreisen. Das für 60 Minuten angesetzte Gespräch dauerte insgesamt gut zwei Stunden. Kritiker werfen Erdogan vor, die Pressefreiheit in der Türkei zu beschneiden und Druck auf die Justiz auszuüben.

dpa

Mehr zum Thema

Menschenrechte, Flüchtlingspakt, Visumfreiheit - das Treffen der Kanzlerin mit dem türkischen Staatschef Erdogan könnte heikel werden. Merkel will ihrer Linie treu bleiben. Doch der Druck in Koalition und Opposition wächst.

23.05.2016

Kanzlerin Angela Merkel setzt trotz aller Kritik auf den Fortbestand des EU-Flüchtlingspaktes mit der Türkei.

22.05.2016

Vor ihrem Treffen mit dem türkischen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan ist Bundeskanzlerin Angela Merkel mit Vertretern der Zivilgesellschaft zusammengekommen.

22.05.2016
Anzeige