Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel fordert Waffenruhe in Aleppo
Extra Merkel fordert Waffenruhe in Aleppo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 07.10.2016
Anzeige
Magdeburg

Nach den heftigen Luftangriffen auf Aleppo fordert Bundeskanzlerin Angela Merkel ein Ende der schweren Kämpfe in der nordsyrischen Stadt. „Es ist grauenvoll, was sich da abspielt. Wir müssen alles daran setzen, um zu versuchen, einen Waffenstillstand hinzubekommen“, sagte Merkel in Magdeburg. Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenze erklärte, seit Juli seien die acht verbliebenen Kliniken in Aleppos Rebellengebieten mindestens 23 Mal angegriffen worden. Die Krankenhäuser würden von der großen Zahl an Verletzten erdrückt. „Die Menschen sterben sprichwörtlich auf dem Boden der Einrichtungen“, teilte MSF mit.

dpa

Mehr zum Thema
Nachrichten Diplomatische Lösung scheitert - Kerry will Syrer nicht im Stich lassen

Vor wenigen Tagen herrschte noch Hoffnung, heute ist der Frieden für Syrien so fern wie lange nicht. In Aleppo tobt die Gewalt und die USA und Russland sprechen nicht einmal mehr miteinander.

05.10.2016

Der CDU-Außenpolitiker Norbert Röttgen hat Russland eine Mitverantwortung für schwere Kriegsverbrechen in Syrien zugewiesen und deshalb neue Sanktionen gegen Moskau ins Spiel gebracht.

07.10.2016
Leserbriefe Röttgen bringt Sanktionen gegen Moskau ins Spiel - Etwas durcheinander?

Benno Thiel aus Rostock

07.10.2016
Anzeige