Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel gerät wegen des Flüchtlingspakts mit der Türkei unter Druck
Extra Merkel gerät wegen des Flüchtlingspakts mit der Türkei unter Druck
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:13 14.05.2016
Anzeige
Berlin

Gut eine Woche vor dem nächsten Türkei-Besuch von Bundeskanzlerin Angela Merkel verhärten sich die Fronten im Konflikt um den Flüchtlingspakt mit Ankara. Sollte die Türkei die Voraussetzungen für die Visumfreiheit seiner Bürger nicht erfüllen und vor allem die Anti-Terror-Gesetze nicht entschärfen, könnten bestehende Erleichterungen gestrichen werden, warnte der Fraktionschef der Europäischen Volkspartei, Manfred Weber im „Spiegel“. Der türkische Präsident Erdogan hat eine Änderung der Anti-Terror-Gesetze jedoch kategorisch ausgeschlossen.

dpa

Mehr zum Thema

Die Chancen auf eine baldige Visumfreiheit für Türken bei Reisen in die EU sinken. Damit wackelt auch der Flüchtlingspakt. Ein Berater des türkischen Präsidenten Erdogan droht: Ohne Visumfreiheit „schicken wir die Flüchtlinge“. Doch das EU-Parlament bleibt hart.

11.05.2016

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat sich nach einem Bericht der „Bild“-Zeitung skeptisch geäußert, dass die Türkei alle Kriterien für die geplante Visafreiheit erfüllen wird.

11.05.2016

Der Flüchtlingspakt mit Ankara wirkt, sagt die Kanzlerin. Doch der Widerstand vor allem gegen die geplante Visa-Freiheit für Türken wächst. Der mächtige Mann in Ankara denkt nicht daran, Deutschland und der EU entgegenzukommen.

13.05.2016
Anzeige