Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel lässt Kandidaturen zu CDU-Vorsitz und Kanzleramt weiter offen
Extra Merkel lässt Kandidaturen zu CDU-Vorsitz und Kanzleramt weiter offen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:22 29.08.2016
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel lässt ihre Entscheidung für ein erneutes Antreten als Parteivorsitzende und eine weitere Kanzlerkandidatur offiziell weiterhin offen. Das Thema habe bei der Sitzung des CDU-Präsidiums in Berlin keine Rolle gespielt, sagte CDU-Generalsekretär Peter Tauber danach. Über die Kandidaturen werde später entschieden, wenn diese Entscheidung anstehe. Vor Beginn der Sitzung hatte CDU-Vize Julia Klöckner mitgeteilt, sie selbst könne sich als Kanzlerkandidatin „keinen anderen vorstellen als Angela Merkel“.

dpa

Mehr zum Thema

Die Kanzlerin schweigt - dafür redet ihre Stellvertreterin. Julia Klöckner kündigt eine erneute Kandidatur Merkels für den CDU-Vorsitz an. CSU-Chef Seehofer will davon noch nichts hören - für ihn ist das eine Diskussion nur für „Micky Mäuse“.

30.08.2016

Die Kanzlerin will angeblich erst im nächsten Frühjahr sagen, ob sie ihre Partei erneut in die Bundestagswahl führen möchte. Ein Grund sei der Streit mit dem CSU-Chef. Es dürfte um Deutungshoheit gehen.

05.09.2016

Noch hat es niemand so klar gesagt: Nach den Worten von CDU-Vize Julia Klöckner tritt Angela Merkel wieder als Parteichefin an. Wann Merkel die erneute Kanzlerkandidatur verkünde, sei aber ihre Sache.

05.09.2016
Anzeige