Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel ruft zu gegenseitigem Respekt und Dialog auf
Extra Merkel ruft zu gegenseitigem Respekt und Dialog auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:12 03.10.2016
Anzeige
Dresden

Kanzlerin Angela Merkel hat in Dresden am Rande der Feierlichkeiten zum Tag der deutschen Einheit zu Respekt aufgerufen. 26 Jahre nach der Wiedervereinigung sei der Tag der Einheit für die allermeisten Deutschen nach wie vor ein Tag der Freude und Dankbarkeit, sagte Merkel. Es gebe aber auch neue Probleme. Sie wünsche sich, dass „wir diese Probleme gemeinsam, in gegenseitigem Respekt, in der Akzeptanz sehr unterschiedlicher politischer Meinungen lösen“. Pegida-Anhänger hatten Merkel vorher beschimpft.

dpa

Mehr zum Thema

Sachsen gilt als Hochburg von Rechtsextremisten, nirgendwo ist Pegida stärker. Zu den Einheitsfeiern in Dresden fordert die Kanzlerin, sich Rechten entgegenzustellen, die „Wir sind das Volk“ rufen. Und lobt - ausgerechnet Sachsen.

02.10.2016

Tausende Menschen feiern friedlich in der barocken Altstadt Dresdens die Deutsche Einheit. Am Rande gibt es auch andere Bilder.

03.10.2016

Die Lage in Dresden ist nach zwei Sprengstoffanschlägen und einer Bombenattrappe angespannt. In der Nacht werden drei Polizeifahrzeuge angezündet. Gibt es einen Zusammenhang zur Einheitsfeier?

02.10.2016
Anzeige