Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel sagt Niger Unterstützung zu
Extra Merkel sagt Niger Unterstützung zu
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 10.10.2016
Anzeige
Niamey

Kanzlerin Angela Merkel hat Niger, dem ärmsten Land der Welt, Hilfe beim Kampf gegen ungeregelte Fluchtbewegungen zugesagt. Dabei gehörten Unterstützung für Sicherheit und bessere wirtschaftliche Entwicklung zusammen, sagte sie nach einem Gespräch mit Präsident Mahamadou Issoufou in der Hauptstadt Niamey. Unter anderem kündigte sie 17 Millionen Euro als direkte Hilfe für Niger an, damit Menschen als Alternative für Schleusungen Arbeit finden können. Niger ist eines der wichtigsten Transitländer für Flüchtlinge in Richtung Libyen und weiter ans Mittelmeer.

dpa

Mehr zum Thema

Kanzlerin Angela Merkel hat den in Mali stationierten deutschen Soldaten für ihren Einsatz gedankt und setzt auf eine bessere Ausbildung der eigenen Streitkräfte des Landes.

09.10.2016

Deutschland will sich mehr für Afrika engagieren - das macht die Kanzlerin auf Reisen klar. Damit Menschen in ihren Heimatländern bleiben, soll europäische Unterstützung zwei Elemente kombinieren.

10.10.2016
Politik Drehkreuz für Flüchtlinge - Merkel sagt Niger Unterstützung zu

Bei ihrem Besuch in Niger wirbt Merkel für gemeinsame Projekte, damit weniger Afrikaner zu Flüchtlingen werden. Ihr Gastgeber signalisiert Kooperationsbereitschaft - und fordert viel mehr europäisches Geld.

11.10.2016
Anzeige