Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel sucht Gespräch mit Türkei - Neuer Ärger um Resolution
Extra Merkel sucht Gespräch mit Türkei - Neuer Ärger um Resolution
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:02 02.09.2016
Anzeige
Berlin

Bundeskanzlerin Angela Merkel will mit der Türkei nach dem Ärger der vergangenen Wochen wieder vernünftig ins Gespräch kommen. Die Bundesregierung widersprach heute aber entschieden einem „Spiegel“-Bericht, wonach sie aus Rücksicht auf Ankara zur Armenien-Resolution des Bundestags auf Distanz gehen wolle. Zugleich stellte sie klar, dass sie sich juristisch an die Entschließung nicht gebunden fühlt. Merkel selbst wird den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan beim G20-Gipfel erstmals wiedersehen, der an diesem Wochenende in China beginnt.

dpa

Mehr zum Thema

Die Armenien-Resolution des Bundestages lastet schwer auf den deutsch-türkischen Beziehungen. Nun erklärt der Regierungssprecher die Haltung Berlins. Das Einknicken vor Ankara streitet er ab. Gleichwohl: „Rechtlich verbindlich“ sei die Resolution auch nicht.

02.09.2016

Bundeskanzlerin Angela Merkel will mit der Türkei nach dem Ärger der vergangenen Wochen wieder vernünftig ins Gespräch kommen. Die CDU-Vorsitzende widersprach entschieden einem „Spiegel“-Bericht.

09.09.2016

Die Bundesregierung hat in der Bundespressekonferenz in Berlin am Freitag durch ihre Sprecher klarstellen lassen, dass sie entgegen einem Medienbericht nicht auf ...

02.09.2016
Anzeige