Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel tritt wieder an - stellt sich auf harten Wahlkampf ein
Extra Merkel tritt wieder an - stellt sich auf harten Wahlkampf ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 21.11.2016
Anzeige
Berlin

CDU-Chefin Angela Merkel will 2017 zum vierten Mal Kanzlerin werden - und stellt sich auf einen harten, polarisierenden Wahlkampf ein. „Diese Wahl wird wie keine zuvor - jedenfalls seit der deutschen Einheit nicht - schwierig“, sagte Merkel. Zuvor hatte sie angekündigt, Anfang Dezember wieder für den Parteivorsitz und im Herbst 2017 für das Kanzleramt zu kandidieren. Merkel will Populisten nicht mit einer Kurskorrektur bekämpfen. „Ich glaube, dass wir gut gerüstet sind, mit einer Politik von Maß und Mitte Halt und Orientierung zu geben“, sagte Merkel in der ARD-Sendung „Anne Will“.

dpa

Mehr zum Thema
Politik CDU will neue Orientierung - Bald Klarheit über Merkels Zukunft?

Vieles deutet darauf hin, dass Merkel am Sonntag ihre Kandidatur als CDU-Vorsitzende und Kanzlerin ankündigt. Der Vorstand sendet zugleich das Signal: Die Partei will enttäuschte Wähler zurückgewinnen.

19.11.2016
Politik Vierte Amtszeit angestrebt - Merkel tritt wieder an

Jetzt ist alles klar: Die CDU-Chefin tritt beim Parteitag wieder an - auch zur Kanzlerkandidatur und noch einmal für volle vier Jahre. Die SPD hält Merkel für besiegbar, ist aber noch ohne Kandidaten.

20.11.2016

Im Jahr 2000 vermeintlich als CDU-Übergangskandidatin gewählt, ist Angela Merkel inzwischen die mächtigste Frau der Welt. Über die einzigartige Politkarriere der Physikerin aus der DDR.

20.11.2016
Anzeige