Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel und Trump sprechen über transatlantisches Verhältnis
Extra Merkel und Trump sprechen über transatlantisches Verhältnis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:49 17.03.2017
Washington

Bundeskanzlerin Angela Merkel und US-Präsident Donald Trump wollen heute bei einem ersten persönlichen Treffen in Washington über die deutsch-amerikanischen Beziehungen sprechen. Einen Schwerpunkt bilden dabei Fragen nach der Partnerschaft in den Bereichen Handel, Sicherheit und Werte. Merkel will Trump deutlich machen, dass Deutschland und die EU zusammengehören - und es keine Handelsabkommen nur zwischen den USA und der Bundesrepublik geben könne. Vielmehr seien freier Handel und offene Märkte nötig.

dpa

Mehr zum Thema

Die mächtigste Frau und der mächtigste Mann der Welt treffen erstmals aufeinander. Von Sympathie kann noch keine Rede sein. Die Kanzlerin will Gemeinsamkeiten aber „möglichst identifizieren“. Good luck.

12.03.2017

Seit 2005 regiert Angela Merkel Deutschland, Donald Trump ist für die Kanzlerin US-Präsident Nummer drei. Zuerst traf sie auf George W. Bush, 2009 auf dessen Nachfolger Barack Obama.

12.03.2017
Politik Kennenlernen in Washington - Was Merkel und Trump bewegt

Handel, Nato, Russland, Werte - und vor allem Vertrauen. Beim ersten Treffen von Merkel und Trump geht es um viel. Die entscheidende Frage wird wohl sein, ob die beiden einen Draht zueinander finden.

13.03.2017