Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Merkel verteidigt Flüchtlingspakt - und mahnt Türkei zu Reformen
Extra Merkel verteidigt Flüchtlingspakt - und mahnt Türkei zu Reformen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:32 22.05.2016
Anzeige
Berlin

Kanzlerin Angela Merkel setzt trotz aller Kritik auf den Fortbestand des EU-Flüchtlingspaktes mit der Türkei. Es gebe eine Notwendigkeit zum Interessenausgleich, bis jetzt setzte Ankara alle Zusagen verlässlich um, sagte sie kurz vor ihrer Reise nach Istanbul der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“. Besorgt äußerte sie sich über die innenpolitischen Entwicklungen in der Türkei und kündigte an, mit Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan über „alle wichtigen Fragen“ zu sprechen. Die SPD verlangte, Merkel müsse Klartext reden, CSU-Chef Horst Seehofer warnte vor Erpressung.

dpa

Mehr zum Thema

Bei ihrem Treffen mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan am Montag will Kanzlerin Angela Merkel auch die Aufhebung der Immunität von Abgeordneten des ...

20.05.2016

Die Kanzlerin trifft in Kürze den türkischen Präsidenten Erdogan. Ob Merkel ein klares Ja zum Flüchtlingspakt bekommt, ist offen. Auch der Zustand der Demokratie in der Türkei wird eine große Rolle spielen.

27.05.2016

Menschenrechte, Flüchtlingspakt, Visumfreiheit - das Treffen der Kanzlerin mit dem türkischen Staatschef Erdogan könnte heikel werden. Doch Merkel will ihrer Linie treu bleiben.

22.05.2016
Anzeige