Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 14 Tote bei Angriff auf Schiiten-Schrein in Kabul
Extra Mindestens 14 Tote bei Angriff auf Schiiten-Schrein in Kabul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 11.10.2016
Anzeige
Kabul

Beim Angriff eines Extremisten auf einen schiitischen Schrein in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 14 Menschen getötet und 36 verletzt worden. Die Opferzahlen könnten noch steigen, sagte ein Sprecher des Innenministeriums. Der Attentäter sei erschossen worden. Zunächst hatte der Sprecher von drei Angreifern gesprochen. Der Mann sei in das Gebäude eingedrungen und hätte angefangen, auf Betende zu schießen. Wegen des bevorstehenden Aschura-Feiertages war der größte Schrein der Hauptstadt gut besucht.

dpa

Mehr zum Thema
Nachrichten Erstmals seit zwei Wochen - Luftangriffe auf Aleppo eingestellt

Zuletzt erlebten die Rebellengebiete der umkämpften Stadt Aleppo die bislang schwersten Luftangriffe. Die humanitäre Katastrophe könnte weitergehen - auch wenn die Bombardierung vorerst ausgesetzt wurde.

07.10.2016

Kaum jemand zweifelt daran, dass Angriffe auf Märkte oder Hochzeiten im Jemen auf das Konto einer saudischen Koalition gehen. Mit dem Bombardement einer Trauerfeier erreicht die Gewalt einen neuen Höhepunkt. Sogar der enge Verbündete USA findet deutliche Worte.

10.10.2016

Für seine Arbeit hat Sebastian Schulz Akten der Stasiunterlagenbehörde ausgewertet. Demnach gab es spätestens seit den 1980er Jahren die Erkenntnis, dass der Meiler Lubmin Sicherheitsstandards nicht erfüllte.

10.10.2016
Anzeige