Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 20 Tote und 160 Verletzte bei Explosionen in Kabul
Extra Mindestens 20 Tote und 160 Verletzte bei Explosionen in Kabul
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:03 25.07.2016
Anzeige
Kabul

Bei zwei Explosionen in der afghanischen Hauptstadt Kabul sind mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen und weitere 160 verletzt worden. Die Detonationen ereigneten sich während einer Demonstration auf einem zentralen Platz. Dort hatten sich zahlreiche Menschen zu Protesten gegen eine Stromleitung versammelt. Zur Identität der Opfer gibt es noch keine Angaben. Der afghanische Präsidentenpalast erklärte, dass unter den Toten Sicherheitskräfte seien, die die Demonstration bewacht hätten.

dpa

Mehr zum Thema

Zwei Selbstmordattentäter sprengen sich bei einer Demonstration in Kabul in die Luft. Die Terrormiliz IS bekennt sich zu dem Doppelanschlag.

25.07.2016

Zwei Selbstmordattentäter haben sich in der afghanischen Hauptstadt Kabul bei einer Demonstration von Schiiten in die Luft gesprengt und dabei mindestens 61 Menschen getötet.

25.07.2016

Zwei Selbstmordattentäter haben sich in der afghanischen Hauptstadt Kabul bei einer Demonstration von Schiiten in die Luft gesprengt und dabei mindestens 80 Menschen getötet.

25.07.2016
Anzeige