Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 40 Tote bei Bombenanschlag in pakistanischer Stadt Quetta
Extra Mindestens 40 Tote bei Bombenanschlag in pakistanischer Stadt Quetta
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:02 08.08.2016
Anzeige
Islamabad

Bei einem Bombenanschlag vor einer Klinik in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind mindestens 40 Menschen getötet worden. Der Innenminister der Provinz sagte, vermutlich habe ein Selbstmordattentäter den Anschlag verübt. Zunächst bekannte sich keine der vielen extremistischen Gruppen Pakistans zu der Tat. Der Anschlag traf eine vor der Klinik versammelte Gruppe von Anwälten und Polizisten. Sie waren dort zu einer spontanen Trauerfeier zusammengekommen, nachdem der Chef der Rechtsanwälte-Vereinigung der Provinz Baluchistan am Morgen erschossen worden war.

dpa

Mehr zum Thema

Zwischen der EU und der Türkei wachsen die Spannungen. Präsident Erdogan wirft dem Westen Solidarität mit den Putschisten vor. Menschenrechtler sind irritiert über einen türkischen Minister, der die Putschisten „wie Kanalratten krepieren“ lassen möchte.

10.08.2016

Die FDP vergleicht Erdogan mit den Nazis und den Putschversuch mit dem Reichstagsbrand. Klingt zwar schmissig. Die Großkundgebung gegen den Putsch in Istanbul zeigt aber, wie sehr der Nazi-Vergleich hinkt.

14.08.2016

Vor einer Klinik in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind bei einem Bombenanschlag viele Menschen getötet worden. Das sagte ein Polizeibeamter.

08.08.2016
Anzeige