Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 43 Tote bei Bombenanschlag in Pakistan
Extra Mindestens 43 Tote bei Bombenanschlag in Pakistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:02 12.11.2016
Anzeige
Islamabad

Bei einem Bombenanschlag auf einen Schrein in Pakistan sind mindestens 43 Menschen ums Leben gekommen. Die Opferzahl könne weiter steigen, sagte der Innenminister der südlichen Provinz Baluchistan, Sarfraz Bugti, der Deutschen Presse-Agentur. Mindestens 100 Menschen wurden verletzt, als ein Sprengsatz detonierte. Rettungskräfte hatten Schwierigkeiten, den Tatort zu erreichen. Zu dem Anschlag hat sich noch niemand bekannt.

dpa

Mehr zum Thema

Das Vorgehen der türkischen Regierung erinnert Luxemburgs Außenminister Asselborn an die „Nazi-Herrschaft“. Der türkische EU-Minister Celik vergleicht das Vorgehen dagegen mit dem „Kampf gegen die Nazis“ - und wirbt unbeirrt für eine EU-Vollmitgliedschaft.

08.11.2016

Der Schlagabtausch zwischen Berlin und Ankara nimmt an Schärfe zu. Das Auswärtige Amt versichert türkischen Oppositionellen Solidarität. Ankara nennt Deutschland einen Zufluchtsort für Terroristen.

09.11.2016

Die Sorgen um Afghanistan werden immer größer. Am Tag nach dem tödlichen Anschlag auf das deutsche Generalkonsulat erschießt die Bundeswehr in Masar-i-Scharif zwei Männer - angeblich Zivilisten.

11.11.2016
Anzeige