Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Mindestens 75 Tote bei IS-Anschlag auf Schrein in Pakistan

Islamabad Mindestens 75 Tote bei IS-Anschlag auf Schrein in Pakistan

Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans auf einen Schrein liberaler Sufi-Muslime ist die Zahl der Toten auf 75 gestiegen.

Islamabad. Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans auf einen Schrein liberaler Sufi-Muslime ist die Zahl der Toten auf 75 gestiegen. Das sagte ein Arzt am Krankenhaus nahe dem Schrein in der südpakistanischen Provinz Sindh. Die Zahl der Todesopfer könne aber noch steigen. Man habe 248 Verletzte registriert, und rund 50 von ihnen seien in sehr schlechter Verfassung. Zu dem Anschlag hatte sich die Terrormiliz IS bekannt. Der Leiter der Anti-Terror-Einheit der Polizei in Sindh, sagte in Fernsehinterviews, der Täter sei als Frau verkleidet gekommen.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Nordkorea provoziert weiter
Der Start der „ballistischen Mittel-Langstrecken-Rakete Pukguksong-2“ ist im südkoreanischen Fernsehen zu sehen.

Pjöngjang provoziert, die internationale Gemeinschaft ist alarmiert: Nach dem Test einer Mittelstreckenrakete in Nordkorea tagt nun der UN-Sicherheitsrat.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr