Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestens 75 Tote bei IS-Anschlag auf Schrein in Pakistan
Extra Mindestens 75 Tote bei IS-Anschlag auf Schrein in Pakistan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:12 17.02.2017
Anzeige
Islamabad

Nach einem der schwersten Selbstmordanschläge in der Geschichte Pakistans auf einen Schrein liberaler Sufi-Muslime ist die Zahl der Toten auf 75 gestiegen. Das sagte ein Arzt am Krankenhaus nahe dem Schrein in der südpakistanischen Provinz Sindh. Die Zahl der Todesopfer könne aber noch steigen. Man habe 248 Verletzte registriert, und rund 50 von ihnen seien in sehr schlechter Verfassung. Zu dem Anschlag hatte sich die Terrormiliz IS bekannt. Der Leiter der Anti-Terror-Einheit der Polizei in Sindh, sagte in Fernsehinterviews, der Täter sei als Frau verkleidet gekommen.

dpa

Mehr zum Thema

Pjöngjang provoziert, die internationale Gemeinschaft ist alarmiert: Nach dem Test einer Mittelstreckenrakete in Nordkorea tagt nun der UN-Sicherheitsrat.

13.02.2017

Bei ihrer neuen Syrien-Konferenz in Astana dringen Russland, die Türkei und der Iran auf eine Überwachung der Waffenruhe. Nun blicken die Konfliktparteien gespannt auf die nächste Verhandlungsrunde in der Schweiz.

16.02.2017

Nach einem Selbstmordanschlag auf einen großen Schrein liberaler Sufi-Muslime in Südpakistan ist die Zahl der Toten auf mindestens 50 gestiegen.

16.02.2017
Anzeige