Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Mindestes 45 Tote bei Anschlag in Bagdad
Extra Mindestes 45 Tote bei Anschlag in Bagdad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:12 16.02.2017
Anzeige
Bagdad

Die irakische Hauptstadt Bagdad ist von einem schweren Anschlag erschüttert worden. Mindestens 45 Menschen wurden nach offiziellen Angaben getötet. Eine Bombe soll in einem geparkten Auto explodiert sein. Die sunnitische Terrormiliz IS reklamierte über ihr Sprachrohr Amak die Tat, die auf Schiiten abgezielt habe, für sich. Die Extremisten stehen wegen einer Militäroffensive auf ihre Hochburg Mossul im Norden des Landes unter Druck.

dpa

Mehr zum Thema

Nordkorea testet die erste Rakete seit dem Amtsantritt von US-Präsident Donald Trump. Südkorea vermutet, dass Pjöngjang eine Demonstration der Stärke gegenüber den USA beabsichtigte.

12.02.2017

Pjöngjang provoziert, die internationale Gemeinschaft ist alarmiert: Nach dem Test einer Mittelstreckenrakete in Nordkorea tagt nun der UN-Sicherheitsrat.

13.02.2017

Die Hamas-Wahlen sind hochgeheim. Es ist nicht einmal bekannt, wie viele Posten zu vergeben sind. Nun steht zumindest der neue Chef der Hamas im Gazastreifen fest: Jihia al-Sinwar.

13.02.2017
Anzeige