Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
Musliminnen in Bukarest wegen Kopftuch auf offener Straße verprügelt

Bukarest Musliminnen in Bukarest wegen Kopftuch auf offener Straße verprügelt

Zwei 17-jährige Musliminnen sind in Rumäniens Hauptstadt Bukarest auf offener Straße angegriffen worden, weil sie Kopftücher getragen haben.

Bukarest. Zwei 17-jährige Musliminnen sind in Rumäniens Hauptstadt Bukarest auf offener Straße angegriffen worden, weil sie Kopftücher getragen haben. Das bestätigte der Bukarester Verein Islamische Schwestern der dpa. Demnach hat eine Gruppe von fünf Jugendlichen die Kopftücher heruntergerissen und die Mädchen mit Schlägen auf den Kopf verletzt. Die Polizei erklärte, sie habe Ermittlungen aufgenommen. Es ist der erste derartige in Rumänien bekanntgewordene Fall. In Rumänien leben etwa 67 000 Muslime.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Washington

„Dieselgate“ und kein Ende: VW ist im Abgas-Skandal mit einer weiteren Milliardenklage konfrontiert. Auch die US-Handelsbehörde FTC will Europas größten Autobauer nun zur Rechenschaft ziehen. Der Vorwurf: Falsche Werbeversprechen, mit denen Käufer getäuscht wurden.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr