Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nach Wahlschlappe: May fährt zur Queen
Extra Nach Wahlschlappe: May fährt zur Queen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:53 09.06.2017
Anzeige
London

Die britische Premierministerin Theresa May ist vom Regierungssitz in der Downing Street zum Buckingham-Palast gefahren, um mit der Queen über die Bildung einer neuen Regierung zu sprechen. Die konservative Regierungschefin holt sich von Elizabeth II. formell die Erlaubnis und den Auftrag ab, nach der vorgezogenen Parlamentswahl eine neue Regierung zu bilden. Mays Konservative Partei hatte bei der Neuwahl ihre Regierungsmehrheit verloren. Es gilt als wahrscheinlich, dass May eine Vereinbarung mit der nordirischen konservativen Partei DUP treffen möchte.

dpa

Mehr zum Thema

Einen Tag vor der Parlamentswahl in Großbritannien wird es eng zwischen den beiden großen Parteien.

07.06.2017

Entgegen alle Erwartungen hat Jeremy Corbyn die britische Labour-Partei bei der Parlamentswahl der ersten Prognose nach zu einem Erfolg geführt. Es wäre nicht das erste Mal, dass der Altlinke alle überrascht.

09.06.2017

Die einen schätzen ihren Fleiß und ihre Beharrlichkeit, bei anderen weckt sie böse Erinnerungen an die „Eiserne Lady“ Margaret Thatcher. Theresa May polarisiert ihr Umfeld - und auch die Wähler.

09.06.2017
Anzeige