Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nach dem Tod im Tribunal: Ermittler finden Spuren von Gift
Extra Nach dem Tod im Tribunal: Ermittler finden Spuren von Gift
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:42 30.11.2017
Anzeige
Den Haag

Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodan Praljak im Gerichtssaal in Den Haag ist das Entsetzen groß. Viele Fragen sind weiter offen. Die Ermittler hätten tatsächlich Spuren von Gift entdeckt, teilte die niederländische Staatsanwaltschaft mit. In der Heimat des Mannes wird getrauert. Der 72 Jahre alte Praljak hatte gestern kurz nach seiner endgültigen Verurteilung zu 20 Jahren Gefängnis eine Flüssigkeit eingenommen. Er war später in einem Krankenhaus in Den Haag gestorben.

dpa

Mehr zum Thema

Ein Angeklagter hört seinen Schuldspruch und schluckt offenbar Gift. Wenige Stunden später wird er für tot erklärt. Eine Szene, wie es sie vor dem UN-Kriegsverbrechertribunal noch nie gab.

29.11.2017

1993 wird das UN-Kriegsverbrechertribunal eröffnet - entgegen aller Erwartungen wird es ein Erfolg. Auch Generale und Staatschefs entgehen ihrer Strafe nicht. Nun fällt es sein letztes Urteil.

29.11.2017

Es sollte das letzte Urteil des UN-Tribunals zum früheren Jugoslawien sein. Doch es endet mit einer Tragödie: Vor laufenden Kameras trinkt ein verurteilter General eine Flüssigkeit - und stirbt wenige Stunden später.

29.11.2017
Anzeige