Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nahe Idomeni entsteht ein neues improvisiertes Flüchtlingslager
Extra Nahe Idomeni entsteht ein neues improvisiertes Flüchtlingslager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 28.05.2016
Anzeige
Athen

Nur wenige Kilometer vom nordgriechischen Grenzort Idomeni entfernt lassen sich Flüchtlinge und Migranten erneut in einem improvisierten Lager nieder. Die ehemaligen Bewohner des Lagers Idomeni zögen eine Art Plateau im Freien den staatlichen Unterkünften in ausrangierten Industriegebäuden und Kasernen vor, berichtet die Athener Tageszeitung „Kathimerini“. Bei der Räumung seien lediglich 3700 der rund 8500 Migranten umgesiedelt worden, die sich zuletzt in Idomeni aufgehalten hätten. Tausende Verschwundene tauchten nun an anderen Stellen wieder auf, heißt es in dem Bericht.

dpa

Mehr zum Thema

Kleinkinder spielen im Matsch, Frauen bringen Babys in Zelten zur Welt, Drogen werden gehandelt, es gibt Prostitution: Idomeni steht für das Versagen der europäischen Flüchtlingspolitik. Eine Räumung wird erwartet.

24.05.2016

Das wilde Zeltlager in Idomeni wird bald Geschichte sein. Tausende Flüchtlinge werden mit sanftem Druck in andere Lager in Griechenland gebracht. Ob es ihnen dort besser geht, muss sich erst noch zeigen.

24.05.2016

Die Lage in dem Lager am Grenzzaun zu Mazedonien hat sich zuletzt immer mehr verschlechtert. Der griechische Staat will unter das Kapitel nun einen Schlussstrich ziehen.

25.05.2016
Anzeige