Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nahles ist Lohnkostenzuschüssen für Flüchtlinge nicht abgeneigt
Extra Nahles ist Lohnkostenzuschüssen für Flüchtlinge nicht abgeneigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:02 17.09.2016
Anzeige
Berlin

Um Firmen die Entscheidung für Ausbildung oder Einstellung von Flüchtlingen zu erleichtern, hält Arbeitsministerin Andrea Nahles Lohnsubventionen für denkbar. Zuschüsse könnten funktionieren, das kenne man in anderen Bereichen, sagte sie dem „Weser-Kurier“. Sie wolle das aber nicht auf Dauer. Nach Angaben des Bundesinnenministeriums belegen immer mehr Flüchtlinge Integrationskurse. Allerdings dauere die Wartezeit durchschnittlich vier Monate, schreibt die „Passauer Neue Presse“.

dpa

Mehr zum Thema

Kanzlerin Angela Merkel hat den Eindruck eines Versagens der Regierung in der Flüchtlingskrise zurückgewiesen.

21.09.2016

Das Flüchtlingsthema sorgt auch im Berliner Wahlkampf für Wirbel. Die Kanzlerin rüffelt SPD-Regierungschef Müller. Eine Antwort lässt nicht lange auf sich warten.

14.09.2016

CDU und CSU befeuern ihren Streit über die Flüchtlingskrise nahezu täglich - ein Bruch der Schwesterparteien befürchtet Finanzminister Schäuble aber nicht. Er mahnt jedoch Einigkeit in der Union an.

16.09.2016
Anzeige