Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nervosität in Spanien vor Puigdemonts Parlamentsauftritt
Extra Nervosität in Spanien vor Puigdemonts Parlamentsauftritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 10.10.2017
Barcelona

Wenige Stunden vor dem geplanten Auftritt des katalanischen Regierungschefs Carles Puigdemont vor dem Regionalparlament blickt Spanien gebannt und nervös nach Barcelona. Nach dem umstrittenen Unabhängigkeitsreferendums vom 1. Oktober will sich Puigdemont um 18.00 Uhr vor dem Parlament äußern. Sollte er dabei wirklich die Unabhängigkeit der Region ausrufen, droht eine harte Reaktion aus Madrid. Auch eine Festnahme Puigdemonts und anderer Separatisten wird nicht ausgeschlossen. Bei dem Referendum hatten mehr als 90 Prozent der Wähler für eine Trennung gestimmt.

dpa

Mehr zum Thema

Der Chef der katalanischen Regionalregierung, Carles Puigdemont, will am Dienstag vor dem Parlament in Barcelona Stellung zur aktuellen politischen Lage beziehen.

06.10.2017

„Wir sind Katalanen und Spanier“ - das war auf Barcelonas Straßen am Sonntag vieltausendfach zu hören. Viele Bürger der Region halten nichts von einer Abspaltung und sagen „No“ zu den Separatisten.

08.10.2017

Die Katalanische Nationalversammlung, der Dachverband mehrerer Hundert separatistischer Bürgerinitiativen, hat für morgen zu einer Demonstration für die Unabhängigkeit der Region aufgerufen.

09.10.2017