Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Neue Initiative soll Migranten aus Europa fernhalten
Extra Neue Initiative soll Migranten aus Europa fernhalten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:54 20.03.2017

Rom (dpa) - Mit einer neuen gemeinsamen Initiative wollen europäische und nordafrikanische Länder Migranten an der Überfahrt nach Europa hindern. Bei einem Treffen der Innenminister unter anderem aus Italien, Deutschland, Frankreich, Österreich, Malta und Slowenien und Vertretern aus Tunesien und Libyen wurde eine ständige „Kontaktgruppe“ ins Leben gerufen. Zentrale Punkte sind unter anderem die Stärkung der Küstenwache und des Grenzschutzes in Libyen. Fluchtursachen in afrikanischen Ländern sollen bekämpft und die Flüchtlinge besser geschützt werden.

Mehr zum Thema

Es will nicht klappen: Donald Trump hat sich auch mit seinem überarbeiteten Einreiseverbot eine Ohrfeige von der Justiz eingehandelt. Dabei hatten seine Leute das Dekret wochenlang abgemildert. Der Präsident ist wütend.

16.03.2017

Rom (dpa) - In Rom wollen Innenminister aus europäischen und nordafrikanischen Ländern heute über die Migrationskrise sprechen. Thema: Wie kann der Zustrom der Menschen nach Europa gestoppt werden?

20.03.2017

Rom (dpa) - Mehr als 3000 Flüchtlinge sind innerhalb von 24 Stunden aus dem Mittelmeer vor der libyschen Küste gerettet worden.

20.03.2017