Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Neue TTIP-Dokumente zeigen laut Greenpeace Gefahr für Energiewende
Extra Neue TTIP-Dokumente zeigen laut Greenpeace Gefahr für Energiewende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:52 11.07.2016
Anzeige
Berlin

Die deutsche Energiewende könnte durch die Gespräche der EU mit den USA über das TTIP-Abkommen nach Einschätzung von Greenpeace ausgebremst werden. Die Umweltorganisation stellte Verhandlungsdokumente zum Bereich Energie ins Internet, über die in der heute beginnenden Verhandlungsrunde gesprochen wird. Darin heißt es, dass beim Zugang zu Netzen nicht zwischen Energiearten unterschieden werden soll - Greenpeace sieht daher den in Deutschland geltenden Einspeisevorrang für Erneuerbare Energien in Gefahr.

dpa

Mehr zum Thema
Leserbriefe Parlamente sollen doch über Freihandelsabkommen Ceta abstimmen - Einführung durch die Hintertür!

Benno Thiel aus Rostock

06.07.2016

Lange hat die EU-Kommission klare Ansagen zu den überhöhten Defiziten in Spanien und Portugal vermieden. Nun leitet sie nächste Schritte ein. Mit Blick auf historisch einmalige Geldbußen lässt sie sich aber Hintertürchen offen.

08.07.2016

Die Stromriesen RWE und Eon bleiben beim Thema Brexit gelassen. Die Auswirkungen halten sie für überschaubar. Aber ein großes Europa-Projekt für den Klimaschutz könnte leiden: Der Handel mit Verschmutzungsrechten zum Abbau der CO2-Belastung.

11.07.2016
Anzeige