Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra „Null-Toleranz“: Trump will illegale Ausländer deportieren
Extra „Null-Toleranz“: Trump will illegale Ausländer deportieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:44 01.09.2016
Anzeige
Phoenix

Donald Trump bleibt seiner harten Linie gegen Zuwanderer vor allem aus Lateinamerika treu. Nach einem Überraschungsbesuch in Mexiko kündigte der republikanische Präsidentschaftskandidat vor Anhängern in Phoenix „Null Toleranz“ für illegal in die USA eingereiste Zuwanderer an. Illegale Migration verursache den USA Kosten in Höhe von 113 Milliarden Dollar pro Jahr. „Jeder, der sich illegal hier aufhält, muss mit Deportation rechnen“, sagte er in einer emotional gehaltenen Rede. Er wiederholte zudem seine Forderung nach dem Bau einer Grenzmauer zu Mexiko.

dpa

Mehr zum Thema

Donald Trump verunglimpft mexikanische Einwanderer als Verbrecher und will eine Mauer an der Südgrenze der USA errichten. Jetzt reist er überraschend in das Nachbarland. Beim Treffen mit Mexikos Präsidenten will er sich offenbar als Staatsmann zeigen.

31.08.2016

Donald Trump hat für den Fall seiner Wahl zum US-Präsidenten ein Programm angekündigt, um illegale Zuwanderer aus dem Land zu vertreiben.

01.09.2016

Donald Trump schlägt weiter Wahlkampfkapriolen: Erst ein Überraschungsbesuch in Mexiko, dann die harte Hand gegen illegale Einwanderung. Wer den Beteuerungen aus seinem Wahlkampflager glaubt, Trump werde milder, der muss weiter warten.

02.09.2016
Anzeige