Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Nur wenige Flüchtlinge setzen nach Griechenland über
Extra Nur wenige Flüchtlinge setzen nach Griechenland über
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:52 14.04.2016
Anzeige
Athen

Die Zahl der Flüchtlinge, die von der türkischen Küste zu den griechischen Inseln übersetzen, geht weiter zurück. Innerhalb von 24 Stunden seien lediglich 30 Neuzugänge registriert worden, teilte der griechische Stab für die Flüchtlingskrise mit. Gestern waren etwa 100 Menschen gezählt worden. Zum Vergleich: Nach Angaben des UN-Flüchtlingshilfswerks UNHCR waren im Vormonat im Durchschnitt täglich knapp 900 Migranten auf den Inseln angekommen. In Griechenland ist die Zahl der Flüchtlinge auf knapp 54 000 gestiegen.

dpa

Mehr zum Thema

Bei starkem Wind und hohen Wellen kentert vor Samos ein Schlauchboot mit Flüchtlingen. Mindestens vier Frauen und ein Kind sterben. Trotz Flüchtlingspakt setzen immer noch Menschen nach Griechenland über.

10.04.2016

Der verzweifelte Sturm der Migranten aus dem griechischen Idomeni bleibt erfolglos. Auf der Balkanroute ist weiter kein Durchkommen.

11.04.2016

Während sich in der Ägäis die Lage entspannt, wachsen in Athen die Sorgen über Migranten, die auf dem griechischen Festland steckengeblieben sind. Vor allem in Idomeni ist die Lage explosiv. Athen spricht von einer Schande für Europa.

12.04.2016
Anzeige