Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 9 ° Regen

Navigation:
OSZE-Beobachter in Ostukraine beschossen

Kiew OSZE-Beobachter in Ostukraine beschossen

Bei einer Patrouillenfahrt im Kriegsgebiet Ostukraine sind OSZE-Beobachter beschossen worden.

Kiew. Bei einer Patrouillenfahrt im Kriegsgebiet Ostukraine sind OSZE-Beobachter beschossen worden. Das Team habe weithin sichtbar auf einer Anhöhe eine Drohne gesteuert, als mehrere Schüsse in ihre Richtung abgegeben worden seien, teilte die Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa mit. Niemand wurde verletzt. Zuletzt hatte sich die Lage nach OSZE-Einschätzung wieder verschärft. Mehrere Menschen wurden bei Kämpfen am Wochenende getötet.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Aleppo
Zerstörte Gebäude in Aleppo: In der früheren syrischen Metropole gehen die Kämpfe unvermindert weiter.

Um kein Gebiet wird im syrischen Bürgerkrieg so gekämpft wie um Aleppo. Die Stadt im Norden des Landes ist zum Synonym für Zerstörung geworden. Die Menschen sind verzweifelt, wollen aber bleiben - trotz täglicher Luftangriffe.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr