Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Extra Orban und Kohl zu Flüchtlingen: In Zielsetzung mit Merkel einig
Extra Orban und Kohl zu Flüchtlingen: In Zielsetzung mit Merkel einig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 19.04.2016
Anzeige
Ludwigshafen

Nach einem Besuch bei Altkanzler Helmut Kohl hat Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban die gemeinsamen Bemühungen mit Deutschland um Lösungen in der Flüchtlingsfrage herausgestellt. Kohl und er sähen in ihrer Haltung keinen Gegensatz zur Politik von Kanzlerin Angela Merkel, heißt es in einer Erklärung, die Kohls Büro verbreitete. Orban gilt als einer der schärfsten Kritiker von Merkel in Sachen Flüchtlingen. Er setzt auf Abschottung und ist gegen eine Verteilung der Flüchtlinge in Europa, er steht deshalb selbst in der Kritik.

dpa

Mehr zum Thema

Die Zahl der freiwilligen Ausreisen steigt. In den ersten drei Monaten des Jahres haben fast 14 100 ausreisepflichtige Ausländer freiwillig die Bundesrepublik verlassen, ...

16.04.2016

Vor dem Staatsakt für Hans-Dietrich Genscher an diesem Sonntag hat FDP-Chef Christian Lindner die Politik des früheren Außenministers gelobt und die Europa-Politik ...

24.04.2016

Der Besuch von Viktor Orban bei Altkanzler Helmut Kohl hatte Kontroversen ausgelöst. Der ungarische Ministerpräsident ist wegen seiner Flüchtlingspolitik umstritten. Nach dem Treffen bemühen sich alle um versöhnliche Signale - inklusive Kanzlerin Merkel.

20.04.2016
Anzeige