Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Sprühregen

Navigation:
Organisationen beklagen Einsatz von Streumunition in Syrien und Jemen

Genf Organisationen beklagen Einsatz von Streumunition in Syrien und Jemen

In den Bürgerkriegsländern Syrien und Jemen wird nach Angaben internationaler Organisationen immer wieder die geächtete Streumunition eingesetzt.

Genf. In den Bürgerkriegsländern Syrien und Jemen wird nach Angaben internationaler Organisationen immer wieder die geächtete Streumunition eingesetzt. Insgesamt mehr als 350 Menschen - vor allem Zivilisten - seien 2015 in den beiden Ländern diesen besonders heimtückischen Waffen zum Opfer gefallen, erklärte die Koalition gegen Streumunition in Genf. Streumunition setzt viele kleine Sprengkörper über Flächen frei, die teils größer als Fußballfelder sind. Die Opfer werden meist schwer verstümmelt.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Beirut/Istanbul

Assads Truppen nehmen Daraja im Hinterland von Damaskus ein. Vier Jahre belagerten seine Soldaten dafür den Ort, Schmuggler hielten die Bevölkerung am Leben. Im Norden des Landes eskaliert die Lage.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr