Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° stark bewölkt

Navigation:
Ostseefischer dürfen 2017 deutlich weniger Dorsch fangen

Luxemburg Ostseefischer dürfen 2017 deutlich weniger Dorsch fangen

Die Ostseefischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus dem Meer holen. Das haben die EU-Fischereiminister beschlossen.

Luxemburg. Die Ostseefischer dürfen im kommenden Jahr deutlich weniger Dorsch aus dem Meer holen. Das haben die EU-Fischereiminister beschlossen. In der westlichen Ostsee sinkt die Fangmenge um 56 Prozent gegenüber 2015, in der östlichen Ostsee um 25 Prozent. Grund für die Kürzungen ist der schlechte Zustand der Dorschbestände. Auch für Freizeitfischer gibt es 2017 Obergrenzen für den Dorschfang. Die EU-Staaten blieben mit ihren Beschlüssen deutlich hinter den Vorschlägen der EU-Kommission zurück.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Gefährdete Art

Für viele Ostseefischer geht es ums Überleben. Denn die EU-Staaten könnten die Fangmengen für den Dorsch in der westlichen Ostsee dramatisch senken - die Bestände sind in schlechtem Zustand. Die Verhandlungen dürften sich hinziehen.

mehr
Mehr aus Politik
MV-jobs.de

Die Jobsuchmaschine MV-jobs.de bietet über 19.000 Stellenangebote und Jobs in und um die Hansestadt Rostock. Ob Ausbildung, Arbeitsplätze für Fachkräfte, Quereinsteiger oder Führungsposition - der MV-Jobmarkt bietet Stellenanzeigen für alle Qualifikationen. mehr